Tag-Archiv: Wahrnehmung

Lesezeit ca. 5 Minuten WAHRNEHMUNG Teil 3/3 – Erschaffe Dir neue Handlungs- und Möglichkeitenräume, in dem Du gedankliche Routinen entdeckst und durchbrichst! Wie in nahezu jedem Lebensbereich schleichen sich auch in die menschliche Wahrnehmung zahlreiche Routinen und Muster ein. Das ist durchaus effizient, aber nicht immer hilfreich. Denn um neue Ziele zu erreichen und Dein volles Potential im Leben auszuschöpfen ist es wichtig, dass Du Deine Möglichkeiten überhaupt wahrnimmst und Deinen Handlungsraum stets erweiterst! „Wer immer nur dem folgt, was sich ins eigene Denkraster fügt, verpasst Chancen. Die wahren Entdeckungen liegen da, wo die Dinge fremd und neu sind.“ Svenja Hofert in Mindshift Es ist daher unfassbar gewinnbringend, von Zeit zu Zeit die eigene Wahrnehmung auf den Kopf zu stellen. Du erlaubst Dir selbst dadurch, neuen Handlungsspielraum und neue Möglichkeiten im Leben wahrzunehmen! Die gute Nachricht für Dich: Wir haben…

Weiterlesen

Lesezeit: ca. 7 min In der traditionellen, biomedizinischen Wissenschaft wurden der menschliche Körper sowie sein komplexes Immunsystem lange Zeit für ein autonom arbeitendes System gehalten. Dank aktueller Forschungen konnte mittlerweile allerdings gezeigt werden: Das menschliche Immunsystem funktioniert alles andere als autonom und isoliert vom Rest der Körperprozesse. Vielmehr muss es als ein Puzzleteil des Organismus angesehen werden, das in enger Verknüpfung zu Gehirn und Psyche steht. Und alle Puzzleteile verfolgen ein gemeinsames Ziel: Den Schutz des menschlichen Organismus, der evolutionär potentiell stets mit neuen Gefahren und Stressquellen konfrontiert ist (Singer & Schubert, 2014). In anderen Worten ausgedrückt: Kein Körper ohne Seele – und keine emotionale Regung ohne eine körperliche Reaktion. Wie diese wechselseitigen Zusammenhänge von Emotionen und Körper aussehen und wie Dir dieses Wissen nutzen kann, jeden Tag mehr zu dem Menschen zu werden, der Du sein möchtest und das…

Weiterlesen

WAHRNEHMUNG Teil 2/3 Dieser Artikel ist eine Fortsetzung zum Thema Wahrnehmung (zum Teil 1 geht es hier). Unsere Wahrnehmung wird immer durch verschiedenste Filter beeinflusst, mit denen wir zum – großen Teil unbewusst – unsere Welt mitsamt ihren Grenzen und Möglichkeiten erschaffen. Durch verschiedene Techniken können wir unsere Wahrnehmung verändern – und uns selbst somit größere Denk-, Möglichkeits-, und Handlungsräume erschaffen! Wie das geht, erfährst Du in diesem Artikel. „Ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt…!“ Wer kennt dieses Lied nicht?! Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf hat es im Prinzip schon vorgemacht. Mutig und unerschrocken stellt Pippi Normen und Ansichten auf den Kopf. Was ihr nicht passt, macht sie halt einfach anders. Was können wir von ihr für unseren Berufs- und Lebensalltag lernen? Im Titel dieses Artikels habe ich das Wort „Manipulation“ verwendet – bewusst. Denn erfahrungsgemäß löst dieses…

Weiterlesen

WAHRNEHMUNG Teil 1/3 In diesem Artikel geht es um das Thema Wahrnehmung, wie wir durch unsere Wahrnehmung unsere Welt erschaffen – und was das mit Coaching und persönlicher Entwicklung zu tun hat. Wahrnehmung ist ein gängiger Begriff in den verschiedensten Disziplinen wie Biologie, Psychologie, Medizin… Seine Bedeutung ist vielschichtig. Zunächst einmal betrifft Wahrnehmung unsere physischen Sinne: Wir unterscheiden visuelle (sehen), auditive (hören), kinästhetische (fühlen), olfaktorische (riechen) und gustatorische (schmecken) Sinneswahrnehmungen. Unsere Sinne ermöglichen es uns, mit unserer (Um-) Welt in Kontakt zu kommen. Was wir an Reizen über unsere Sinne aufnehmen, wird im Gehirn in komplexen Vorgängen ausgewertet und dem verarbeitet, was wir „für wahr nehmen“. Unser Gehirn verarbeitet unsere Sinneseindrücke, das Ergebnis dieser Verarbeitung ist unsere „Wahr-Nehmung“. Etwas zu nehmen – anzunehmen – ist ein aktiver Prozess. Wenn auch die genauen Vorgänge im Gehirn unbewusst sind, ist unsere Wahrnehmung…

Weiterlesen

4/4