Morgendlicher Power-Drink 2.0

Neues Jahr, früher aufstehen, mehr Energie haben…

Es wäre ja schön, wenn es so einfach wäre! Oder ist es vielleicht sogar einfach?

youth-570881_640

Gerade im Winter finde ich es unglaublich wichtig, morgens erst einmal etwas Warmes zu sich zu nehmen. Das kann beispielsweise eine heiße Zitrone sein, wie im morgendlichen Power-Drink.

Eine gesteigerte Version ist die mit Kurkuma, Pfeffer und Leinöl.

Klingt nach einer seltsamen Kombination? – Nun, diese Bombe voller Mikronährstoffe und Omega-3-Fettsäuren kann sich sehen lassen. Und wärmt garaniert von innen! 🙂

Folgende Zutaten brauchst Du für die morgendliche Tasse Wärme und Energie:

  • 1 Bio Zitrone
  • 1-2 Tl Kurkumapulver
  • 1/2 gestrichener Tl schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • ca. 2 Tl Leinöl
  • ggf. etwas Cayennepfeffer, wer es gerne extra scharf mag

Den Saft der Zitrone auspressen, Kurkumapulver, gemahlenen Pfeffer und Leinöl hinzugeben. Mit kaltem, bzw. zimemrwarmen Wasser zur Hälfte aufgießen, dann warmes Wasser (nicht mehr kochend) auffüllen.

Fertig!

Aber warum denn nun diese bizarre Kombination? – In diesem Fall zählt auf jeden Fall der Grundsatz: „Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile…!“

Zitrone ist vor allem bekannt für ihren Vitamin-C-Gehalt. Darüber hinaus wirkt sie im Körper basisch, was in Anbetracht der häufig säurelastigen Ess- und Lebensgewohnheiten (tierische Prodkukte, Stress, Alkohol, Rauchen, flache Atmung usw.) unserer Zeit eine willkommene Abwechslung für den Körper darstellt.

Kurkuma wird seit Jahrhunderten im indischen und sonstigen asiatischen Raum traditionell in der Küche verwendet. (Es ist die gelbe Farbe im Curry). Die Wissenschaft hat bereits zunnehmend eine positive Wirkung auf den Körper bestätigt – von besseren Blutzuckerwerten, vermehrter Gehirndurchblutung und vor allem einer stark entzündungshemmenden Wirkung!

Pfeffer ist der kleine Helfer für den Kurmkuma. Denn Kurkuma kann nur bedingt durch unseren Darm aufgenommen werden. Das im Pfeffer enthaltene Piperin (die Substanz, die dem Pfeffer sein typisch scharfes Aroma verleiht), verhilft dem Curcumin aus dem Kurkumapulver, in unserem Körper seine Wirkung zu entafalten. Darüber hinaus enthält auch Pfeffer noch eine beachtliche Zahl weiterer sekundärer Pflanzenstoffe, die insbesondere unseren hirn- und körpereigenen Neurotransmitterhaushalt positiv beeinflussen sowie unsere Nervenzellen vor Verfall beschützen sollen…

Leinöl, aus den kleinen, unscheinbaren Leinsamen gewonnen, ist eines der Lebensmittel, welches eine der besten Quellen für die wertvollen und lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren ist! Zahlreiche Prozesse im Körper sind auf diese wertvollen Fettsäuren angewiesen. Unser Gehirn – welches ja zum großen Teil (nach Wasser) aus Fett besteht, ist notwendigerweise auf die essenziellen Fettsäuren angewiesen. Aber auch der Zucker- und Fettstoffwechsel sowie der Blutdruck profitieren. Und da es sich auch beim Leinöl (kaltgepresst versteht sich!) um ein natürliches, pflanzliches Produkt handelt, finden sich auch hier noch weitere sekundäre Pflanzenstoffe, die für unsere Gesundheit zuträglich sein können.

20190110_0953493371593985611287126.jpg
Sieht gewöhnungsbedürftig aus, doch ist den Versuch auf jeden Fall wert!

In diesen einfachen Zutaten verbirgt sich eine ganze Menge Gutes für Körper und Geist. Auch wenn der Geschmack anfägnlich erst einmal ungewohnt ist – das ist reine Gewöhnungssache… 😉

Schreibt mir gerne eure Erfahrungen mit diesem Power-Drink in die Kommentare! –>

Autor: Elina Herrmann

Hallo liebe/r Leser/in! Mein Name ist Elina Herrmann und ich lebe in Berlin. Ich liebe die Natur, gutes Essen und Fitness - alles, was zu einem genussvollen Leben dazu gehört. Als Psychologin und Ernährungsberaterin schreibe ich in meinem Ernährungs- und Lifestyleblog "Great Life Nutrition" meine Gedanken zu den facettenreichen Zusammenhängen zwischen Ernährung und ganzheitlichem Wohlbefinden auf - auch Rezepte dürfen natürlich nicht fehlen! Darüber hinaus gibt es den Reiseblog "Two_In_Peru", der mich im Sommer 2018 zwei Monate lang durch Peru und Chile begleitet hat. Viel Freude beim Lesen! Eure Elina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s